*
logo
blockHeaderEditIcon
Software Escrow International GmbH

Eine Herausgabevereinbarung bestimmter und spezieller Software hat für viele Firmen längst existenzielle Bedeutung erlangt. In vielen Branchen ist man dabei auf das Bereitstellen von Fremdsoftware angewiesen. Je spezieller und schwerer diese zu erhalten ist und je mehr das Unternehmen auf die Verfügbarkeit der Software angewiesen ist, desto größer ist das Bedürfnis, die Herausgabemöglichkeit abzusichern.



Software Escrow ist eine seit mehreren Jahren in Deutschland etablierte Dienstleistung, der meistens ein Vertragsverhältnis zwischen Softwarelieferant, Anwender und einem neutralen Dritten, in aller Regel einem Escrow-Treuhänder, zugrunde liegt. Dabei hinterlegt der Softwarelieferant Quellcodes bei dem Escrow-Treuhänder. Dieser prüft die Sourcen auf Tauglichkeit und verwahrt sie sicher zumeist in zugangsgesicherten, videoüberwachten, unterirdischen, klima- und abstrahlungs-sicheren Tresoren einer nationalen oder internationalen Grossbank. Unter vorher zwischen den Parteien definierten Umständen gibt der Escrow-Treuhänder die Sourcen an den Anwender heraus.



Definition Software Escrow

Software Escrow, auch Sicherheitshinterlegung von Quellcodes genannt, ist als professionelle Dienstleitung speziell auf die Bedürfnisse von Softwareherstellern und ihren Kunden, den Anwendern der Programme, zugeschnitten. Hierbei übernimmt die Hinterlegungsstelle, auch Escrow Treuhänder genannt, als neutraler Dritter den Quellcode der Softwareentwickler und verwahrt diese. Unter vorher vertraglich definierten Bedingungen kommt es ggf. zu einer Herausgabe an den Anwender oder zur Rückgabe an den Hersteller.



blockHeaderEditIcon
B-Bottom
blockHeaderEditIcon
Software ESCROW International GmbH • ARTQUADRAT Emil Noldestr. 7 D-53113 BONN Germany
Anfrage   |   Impressum
custom_css
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail